WEBFOTOS_030_Hoststarjpeg


Was ist Shiatsu?


Shiatsu heisst wörtlich «Fingerdruck», entstammt der japanischen Medizin und wurde im letzten Jahrhundert zu einer eigenständigen Therapieform entwickelt und anerkannt.

Die Körperenergie, Ki genannt, fliesst entlang der Meridiane durch den Körper und erhält diesen gesund und lebendig. Fliesst diese Energie ungehemmt, so fühlen wir uns wohl und voller Lebensfreude, gestalten unsere Lebenssituationen bewusster und lösen die Probleme situationsgerecht.

Ungleichgewichte in diesem Energiefluss können zu Unwohlsein, Verspannungen und sogar zu Krankheit führen. Durch eine harmonische Anwendung von Druck, Dehnungen und Rotationen mittels Daumen, Handflächen, Knien und Füssen aktiviert Shiatsu die Energie in diesen Meridianen und gleicht sie aus. Regelmässige Sitzungen erhalten den Körper in guter Verfassung und beugen Krankheiten vor.

Shiatsu ist eine ganzheitliche Therapieform, die den Menschen mit sich und seiner Umgebung ins Gleichgewicht bringen will.

DSCN0608JPG

Besonders geeignet für Menschen mit:

Kopfschmerzen und Migräne
Rücken- und Nackenschmerzen
Nach Unfällen und Operationen
Verdauungsproblemen
In der Schwangerschaft und nach der Geburt
Menstruationsbeschwerden und Menopause
Schlafstörungen
Müdigkeit und Erschöpfung
Stärkung des Immunsystem
Burn-out
Stress im Alltag
Depressionen und Angstzuständen
Stärkung von Körper, Geist und Seele
Narbenentstörung

Alle Behandlungen finden auf einem japanischen Futon am Boden in leichter Baumwollkleidung statt.

Anerkennung

Mitglied der Shiatsugesellschaft Schweiz SGS
EMR /ASCA und EGK anerkannt

 

Unter bestimmten Voraussetzungen übernehmen die meisten Krankenkassen den grössten Teil der Kosten.

Kosten

1 Behandlung à 90 Min. = CHF 140.–

Behandlungen sind in bar zu bezahlen.
Falls Sie verhindert sind, bitte ich um eine Benachrichtigung bis 24 Stunden vor dem Termin, damit die reservierte Zeit nicht verrechnet werden muss.