qi_gong_logojpg


Was ist Qi-Gong?



Qi-Gong heisst "Arbeiten am Qi, um das körperliche und seelische Gleichgewicht zu erlangen". In dieser Selbstheilungsmethode werden Körper- und Entspannungsübungen, kontrollierte Atmung und Meditation miteinander verbunden.
Somit ist Qi-Gong eine Technik, die eine aktive Verbindung von gezielter Atmung mit körperlichen Bewegungen und dem Potential der geistigen Kraft schafft.

Das Resultat ist (eine verbesserte) Gesundheit, ein gestärktes Immunsystem, eine klare Wahrnehmung und Konzentration.

In unserer hektischen leistungsorientierter Zeit sind diese ruhigen Bewegungen ein schöner Ausgleich.



Qi-Gong im Park


Das Spiel der 5 Tiere

Bei diesen Übungen werden Bewegungen der Augen, der Hände, der Beine und des Körpers, die aufgrund der Beobachtung von Tieren gewonnen wurden,  mit dem Denken und Atmen der Qi-Gongtradition verbunden.
Den Kranich weil er lange fliegen kann, den Hirsch weil er ausdauernd laufen kann, den Affen da er schlau ist, den Bär weil er stark ist und den Tiger weil er ein Sieger ist. Kurz man lebt länger und gesund, wenn man lernt sich wie die Tiere zu bewegen.


Jeweils Donnerstag von 7.45 - 8.45 Uhr
Ab 6.6. - 11.7.2019
Ausfalldatum bei Regen: 18.7.19
Alter Botanischer Garten
Talstrasse/Pelikanstrasse

  6 Lektionen Fr. 150.00


Acht Brokate Qi-Gong

Dieses Qi-Gong spricht gleichzeitig mit Muskeln, Bänder, Sehnen und die Inneren Organe an.
Die Übungen sind sowohl für die Therapie von Störungen und Krankheiten als auch zur Stärkung des Immunsystems
geeignet.
Die acht Brokate bauen das Qi auf, den ganzen Organismus wird gekräftigt und die Konzentrationsfähigkeit erhöht.
Bewährt hat es sich auch bei vielen chronischen Erkrankungen.

Jeweils Freitag von 7.45 - 8.45 Uhr
Ab 19.7.-16.8.2019
Ausfalldatum bei Regen :23.8.19
Alter Botanischer Garten
Talstrasse/Pelikanstrasse

  5 Lektionen Fr. 125.00


IMG_5131JPG